Bildende Künstler

STADT – LAND – VERNETZUNG

9.10.2022 - 30.11.2022


KUNST für ANGELN e.V. | Wittkielhof
Wittkielhof
24409 Stoltebüll
Deutschland

Ausstellungsdauer
9.10.2022 - 30.11.2022


Der Verein KUNST für ANGELN e.V. präsentiert ab dem 9. Oktober 2022 die zweite Ausstellung mit 100 Positionen zeitgenössischer Künstler*innen aus der internationalen Sammlung Roosen-Trinks. Der Wittkielhof, mitten im Grünen, in Angeln, der nördlichsten Region Schleswig-Holsteins, wird mit dem Herrenhaus, perfekt ausgebauter Scheune und einem herrlichen Park, zur Kunstlocation für die Ausstellung „STADT – LAND – VERNETZUNG“. Das Erleben unserer Gegenwart ist geprägt von tiefgreifenden globalen, gesellschaftlichen, ökologischen und politischen Veränderungen, die in einer immer höher werdenden Taktung auftreten. Vieles wird in Frage gestellt – Glaubenssätze, Gesellschaftssysteme, Traditionen, Pläne, Strategien, Gewohnheiten und Gewissheiten. Die Unterschiede zwischen „Anywheres“ und „Somewheres“ prägen mehr und mehr das Lebensgefühl westlicher Gesellschaften, wobei es bei dieser Spaltung nicht allein um die Stadt-Land-Frage geht– sondern auch um Optionen, Chancen und Selbst-Definitionen. Das Nachdenken über das Leben und seine unterschiedlichen Modelle werden in dieser Ausstellung gesamtgesellschaftlich skizziert und rücken in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. Das Erleben unserer Gegenwart ist geprägt von tiefgreifenden globalen, gesellschaftlichen, ökologischen und politischen Veränderungen, die in einer immer höher werdenden Taktung auftreten. Vieles wird in Frage gestellt – Glaubenssätze, Gesellschaftssysteme, Traditionen, Pläne, Strategien, Gewohnheiten und Gewissheiten. Die Unterschiede zwischen „Anywheres“ und „Somewheres“ prägen mehr und mehr das Lebensgefühl westlicher Gesellschaften, wobei es bei dieser Spaltung nicht allein um die Stadt-Land-Frage geht – sondern auch um Optionen, Chancen und Selbst-Definitionen. Das Nachdenken über das Leben und seine unterschiedlichen Modelle werden in dieser Ausstellung gesamtgesellschaftlich skizziert und rücken in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit.

Weitere Informationen
Website aufrufen

Ja, ich möchte informiert werden, sobald neue Arbeiten teilnehmender Künstler online sind:

Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen